Ihr habt die Fragen. Wir die Antworten

Hier erfährst du, wie es geht

Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Zum Ansehen der Antworten klicke einfach jeweils auf die Frage.

Kostet die Nutzung von historixx Geld?

Nein, für die Nutzung von historixx müsst ihr nicht zahlen, ist also kostenlos und für jeden zugänglich! 

Benötige ich eine Einverständniserklärung meiner Eltern für historixx?

Wenn du noch nicht volljährig bist, benötigst du das Einverständnis deiner Eltern. Bei der Registrierung, also, wenn du dir deinen eigenen Zugang anlegst, musst du bestätigen, dass deine Eltern der Nutzung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen.

Wie fange ich an?

Als allererstes solltest du dich als Nutzer registrieren, denn nur so kannst du eigene Filmclips erstellen. Wie es Schritt für Schritt weitergeht findest du ausführlich unter "Mein Videoclip" beschrieben. Dort findest du auch hilfreiche Video-Tutorials, in denen alles Wichtige genau erklärt wird.

Eine Kurzanleitung findest du hier.

Muss ich Filmclips zu den vorgegebenen Themen machen?

Nicht unbedingt! Zwar ordnest du deinen fertigen Clip am Ende einem der Themenbereiche zu, aber du kannst trotzdem problemlos ein selbstgewähltes Thema im Film umsetzen und darin Materialien aus unterschiedlichen Themenkategorien sowie selbsthochgeladene Dateien verwenden.

Gibt es auch Ideenvorschläge für Filmclips, wenn mir mal nichts einfällt?

Ja klar! In den jeweiligen Themenkategorien haben wir fertige Inhaltstexte für euch hinterlegt, die ihr mit passenden Filmaufnahmen bebildern und selbst einsprechen könnt. Außerdem findet ihr dort auch einige Texte mit Anregungen und Ideen für Filmclips. Um die Texte leichter zu finden, setze das Häkchen unter "Verfügbare Materialien" nur bei "Texte". Außerdem haben wir bei "Audios" ein Paar interessante Hörtexte eingestellt. Diese könnt ihr in die Audiospur des Schnittools legen und dazu einen Clip gestalten.

Wie erstelle ich ein Storyboard für meinen Film?

In deinem Storyboard schreibst oder zeichnest du auf, welche deiner ausgewählten Szenen an welcher Stelle in deinem Film gezeigt werden sollen und was „inhaltlich“ dabei rüberkommen soll. Auch notierst du im Storyboard, mit welchem Text, Ton und/oder Musik die einzelnen Szenen unterlegt werden sollen. Eine Vorlage für ein Storyboard findest du im "Themen"-Bereich unter "Texte".

Wo finde ich Anleitungen zur Nutzung von historixx?

Alle Anleitungen zur Nutzung von historixx findest du unter "Mein Videoclip". Dort haben wir auch kurze Erklärvideos zu einzelnen Punkten für dich bereitgestellt.

Wo finde ich Filmmaterial, Fotos, Audios, Musik und Texte, die ich für meinen Film benutzen kann?

Der historixx Materialfundus befindet sich im Menüpunkt "Themen". Dort findest du zu unterschiedlichen Themenkategorien eine Menge verschiedener Materialien. Tipp: Nutze die Suchfilter und die Schlagwortsuche, um das passende Material für deinen Film zu finden. Wenn du nur betsimmte Medien (z.B. Bilder) angezeigt bekommen möchtest, dann setze bei "Verfügbare Materialien" (kleiner Kasten auf der rechten Seite oben) das Häkchen entsprechend. So behältst du alles besser im Blick und noch gezielter suchen!

Wo kann ich eigene Fotos und Musik hochladen?

Im deinem persönlichen Nutzerbereich (nach dem Login). Im Menübereich "Clips und Mediathek" findest du die Option "Datei hochladen". Im Schnitttool kannst du dann auf deine eigenen Dateien unter "Meine Inhalte" zugreifen.

Darf ich meine private Musik hochladen und für meine Clips nutzen?

Du kannst auf historixx eigene Musik hochladen und für deine Clips nutzen, wenn die Musik von dir selbst stammt oder der Urheber der Musik damit einverstanden ist. Musik von Künstlern ist in der Regel urheberrechtlich geschützt und darf deshalb ohne Einverständnis des Künstlers oder des Musikverlags nicht verwendet werden. Klassische Musik von Künstlern, die bereits mehr als 70 Jahre tot sind darfst du auf einem Instrument oder elektronisch nachspielen und nutzen, aber bei moderner Musik ist auch das "Covern" ohne die Zustimmung des Urhebers/Rechteinhabers leider tabu. Musik, die unter einer sogenannten "Creative Commons" Lizenz steht darf aber in der Regel für nicht-kommerzielle Projekte, also für deine Clips auf historixx, verwendet werden. Denke aber auch bei Creative Commons-Musik immer daran, den Autor bzw. Urheber der Musik im Abspann zu nennen! Wo du solche Musik findest erfährst du unter "Mein Videoclip" bei "Urheberrechte beachten".

Wie kann ich mich selbst filmen oder meine eigene Stimme zur Kommentierung meines Filmclips aufzeichnen?

Im Online-Schnitttool gibt es den die Option "Video Audio aufnehmen". Alles was du dafür brauchst ist eine in den Computer integrierte Kamera oder eine an den Computer angeschlossene Webcam sowie ein Mikrofon.

Wird mein Filmprojekt automatisch im Schnitttool gespeichert?

Nein, es gibt keine automatische Speicherung. Du musst also regelmäßig speichern, wenn du Änderungen vorgenommen hast. Ansonsten gehen alle Änderungen verloren, wenn du aus Versehen das Schnitttool schließt. Beachte auch: Aus Sicherheitsgründen wirst du nach einiger Zeit, in der du nichts gemacht hat, aus dem System ausgeloggt. Wenn du dein Filmprojekt vorab nicht gespeichert hast, gehen auch dann alle Änderungen verloren! Deshalb ganz wichtig: Regelmäßig und nach jedem Fortschritt speichern, speichern, speichern! Dass du erfolgreich gespeichert hast, erkennst du an einer kleinen Speichermeldung die sich jedes Mal danach öffnet.

Wie lange können meine Clips sein?

Deine Clips sollten nicht länger als 5 Minuten sein. Wie gut die Clips sind und wie sie anderen gefallen, hängt aber niemals von der Länge ab. Du wirst sehen, dass es gar nicht unbedingt so einfach ist eigene Filme zu erstellen. Wir raten dir deshalb erst einmal mit kürzeren Clips zu beginnen.

Warum muss mein Film eingereicht werden?

Wir wollen dich bei deiner Filmerstellung unterstützen und dir Hilfestellung geben. Vor der Freigabe schauen wir also, ob du inhaltliche Fehler hast, die du korrigieren solltest. Im schlimmsten Falle könnten in der Darstellung der Geschichte Fehler enthalten sein, die sogar gegen Recht verstoßen oder beleidigend sind. Es geht bei der Freigabe nicht darum, ob uns persönlich die Clips gefallen oder nicht. Gefallen werden uns alle Clips! Du selbst musst sicherstellen, dass du keine fremden Rechte verletzt, indem du z.B. Musik oder Bilder hochlädst und einbindest, an denen du dafür keine Rechte hast (Infos dazu findest du hier). Sollte uns auffallen, dass du offensichtlich Rechte verletzt, werden wir dich darauf hinweisen und dich um eine entsprechende Änderung bitten.

Was passiert, wenn meine Clips nicht freigegeben werden?

Mach dir keine Gedanken, wenn wir einen von dir erstellten Clip einmal nicht direkt freigeben können. Wir schreiben dir eine Nachricht mit den genauen Gründen und Informationen dazu, was du an welcher Stelle wie ändern müsstest, damit wir den Clip freigeben können und du ihn schnellstens veröffentlichen kannst. Solltest du dazu noch Rückfragen haben, werden wir diese ganz schnell beantworten und den Clip sofort freigeben, sobald du die Änderungen gemacht und den Clip neu eingereicht hast.

Kann ich meine Filme auch herunterladen?

Ja, du kannst deine Filme runterladen, um sie auch offline im Unterricht zu zeigen. Sobald die Filme von uns oder deinem Lehrer freigegeben sind, kannst du sie veröffentlichen und auch herunterladen. Hierzu musst du in deiner "Mediathek" in "Mein Bereich" auf Ansehen klicken.
Unterhalb des Videos erscheint dann ein Button zur Vorbereitung des Clips zum Download. Sobald der Downloadclip fertiggestellt ist, erhältst du eine Nachricht und kannst den Clip dann auf deinen Rechner herunterladen.


Ausprobieren

Probier´s einfach mal aus!

Auch ohne dich schon auf historixx registriert zu haben, kannst du schon mal testen, wie das Erstellen von eigenen Filmen funktioniert - und, ob es dir Spaß macht! In unserem Demo-Schnitttool findest du ein paar Beispielinhalte, mit denen du die Filmerstellung testen kannst. Speichern und  veröffentlichen ist ohne Registrierung aber nicht möglich!

Demo-Schnitt-Tool
close all

Der historixx Erklärclip

close all

Die historixx Schnitt-Bühne

Uups du bist nicht angemeldet

Um das Videoschnitt-Tool nutzen und eigene Filme erstellen zu können, musst du einen eigenen historixx-Zugang haben und angemeldet sein.


Du bist bereits registriert?

Solltest du schon registriert sein und einen Zugang haben, melde dich bitte auf der Login-Seite an. Dann kannst du sofort mit der Erstellung deiner eigenen Filme starten.

Zum Login

Du hast noch keinen Zugang?

Um bei historixx mitmachen zu können, benötigst du einen eigenen Zugang mit Benutzernamen und Passwort. Registriere dich jetzt fluxx bei historixx und schon kann es los gehen!

Jetzt registrieren


Du würdest es gerne ausprobieren?

Kein Problem! Auch ohne dich zu registrieren, kannst du schon mal testen, wie der Online-Schnitt funktioniert. Hierfür kannst du von uns vorausgewählte Filminhalte nutzen (Die Clips sind in der Demo-Version allerdings nicht abzuspeichern!).

Demo-Schnitt-Tool

close all

historixx Quiz

Schließen

Die historixx Schnitt-Bühne

Schließen

Bearbeitung