Wähle eine News-Kategorie

Workshop im Studienseminar Erfurt

Am 27. Mai konnte sich historixx im Rahmen eines Medientages des Studienseminars Erfurt präsentieren und in zwei Workshops Nutzungsmöglichkeiten und Mehrwert des Portals für den schulischen Unterricht mit jungen Lehrern diskutieren und erarbeiten. Inhalt der Workshops war es, herauszuarbeiten, wie Lehrer das Angebot konkret nutzen können und welche Voraussetzungen für den sinnvollen Einsatz in der Schule bestehen. 
Konsens bestand unter den Workshopteilnehmern, dass das Bewegtbildangebot mit den interaktiven Möglichkeiten ein sehr geeignetes Instrument ist, um das Interesse der Schüler zu wecken. Die  Bereitstellung von Filmmaterial für den eigenen Filmschnitt sowie die Verfügbarkeit didaktisch aufbereiteter Filmclips zu Lehrplanthemen ermöglichen nicht nur einen Einsatz im Unterricht sondern auch für Projektarbeiten. Die Lehrer sehen für sich und ihre Schüler einen Vorteil in der Möglichkeit, Arbeitsmaterial für den Unterricht in dem Portal selbst zusammenzustellen oder auch bereitgestellte Quellen oder Filmclips zu Lehrplanthemen im Fach Geschichte für den Unterricht zu nutzen. Wie bei allen Unterrichtsvorbereitungen - so eine Erkenntnis -,  muss auch bei der Nutzung von historixx sicherlich zu Beginn etwas Aufwand investiert werden. Dieser lohnt sich allerdings vor dem Hintergrund, dass die Vorbereitungen langfristig genutzt werden können. Einig waren die Teilnehmer sich darin, dass sich historixx für den Unterricht aber auch für Projektarbeit sinnvoll und gewinnbringend nutzen lässt. 
 
Konkretes Ziel des Workshops war es, Beispiel für eine Gruppenarbeit zu entwickeln. Der erste Workshop, an dem mehrheitlich Lehramtswärter im Fach Geschichte teilnahmen, hatte viele Beispiele (aus der deutsch-deutschen-Geschichte oder der Zeit des Nationalsozialismus) für Projekttage oder eine Projektarbeit über mehrere Unterrichtsstunden gefunden.  Die Umsetzung kann in Aufgabenteilung (Recherche, Texterstellung, Schnitt etc.) oder aber auch derart erfolgen, dass Schüler der Gruppe mehrere eigene Clips erstellen und dabei z.B. unterschiedliche Filmmaterialien für eine Cliperstellung zu gleichen Thema nutzen (Propaganda vs. „neutrale“ Aufnahmen). Interessant war auch die Erkenntnis des zweiten Workshops, der zu einem großen Teil mit „Nicht-Historikern“ besetzt war, die beispielhaft aufzeigen, dass das Portal auch für Projekte in anderen Schulfächern bzw. fachübergreifend zu nutzen ist. U.a. wurde die Schüler-Projektarbeit zum Abschluss der Regelschule genannt oder auch Projekt zur filmische Beobachtungen aus der Biologie (Keimprozesse oder Tierbeobachtungen). Da sich Geschichte nicht nur auf politische Ereignisse sondern vielmehr auf alle Lebensbereiche und damit auch auf andere Fachbereiche bezieht, sind schnell  Beispiele auch für Ethik (Entwicklung des Rollenverständnisses der Frau und der Familie) oder für Deutsch (Clips zur Biografie von Literaten oder der Literatur).
 
Der Workshop bestätigt die These, dass Lehrer gerne Bewegtbild nutzen („Wir erreichen die Schüler sehr häufig mit Film oder auch Musik besser als mit reinen Texten“), soweit es die technische Infrastruktur in der Schule zulässt . Als einer der Vorteile von historixx wird angesehen, dass mit diesem Angebot auf sehr einfachem Wege, die wirklich benötigten Filmsequenzen/-ausschnitte ausgewählt und präsentiert werden können. Ein „Spulen“ in sonstigen verfügbaren Filmmaterialien entfällt.

< Zurück zur Übersicht


Brandneu

Aktuelles von historixx

Geolino: historixx ist Website des Monats

Geolino3
January 06, 2016

In der ersten Ausgabe des neuen Jahres stellt das beliebte Kindermagazin Geolino historixx als Website des Monats Januar 2016 vor....

News lesen

Thüringische Landeszeitung berichtet über historixx

TLZ
June 17, 2015

Die Thüringische Landeszeitung (TLZ) berichtet in ihrer Ausgabe vom 30. Mai 2015 über historixx als eine neue Form, Geschichtsunte...

News lesen

Workshop im Studienseminar Erfurt

Workshop Erfurt
June 03, 2015

Am 27. Mai konnte sich historixx im Rahmen eines Medientages des Studienseminars Erfurt präsentieren und in zwei Workshops Nutzung...

News lesen

close all

Der historixx Erklärclip

close all

Die historixx Schnitt-Bühne

Uups du bist nicht angemeldet

Um das Videoschnitt-Tool nutzen und eigene Filme erstellen zu können, musst du einen eigenen historixx-Zugang haben und angemeldet sein.


Du bist bereits registriert?

Solltest du schon registriert sein und einen Zugang haben, melde dich bitte auf der Login-Seite an. Dann kannst du sofort mit der Erstellung deiner eigenen Filme starten.

Zum Login

Du hast noch keinen Zugang?

Um bei historixx mitmachen zu können, benötigst du einen eigenen Zugang mit Benutzernamen und Passwort. Registriere dich jetzt fluxx bei historixx und schon kann es los gehen!

Jetzt registrieren


Du würdest es gerne ausprobieren?

Kein Problem! Auch ohne dich zu registrieren, kannst du schon mal testen, wie der Online-Schnitt funktioniert. Hierfür kannst du von uns vorausgewählte Filminhalte nutzen (Die Clips sind in der Demo-Version allerdings nicht abzuspeichern!).

Demo-Schnitt-Tool

close all

historixx Quiz

Schließen

Die historixx Schnitt-Bühne

Schließen

Bearbeitung